TV Längenau gewinnt 40. Tischtennisdreikönigsturnier

Anlässlich des 40. Dreikönigspokalturniers am 06. Januar 2019 hatte die TT-Abteilung folgende Mannschaften eingeladen:

TTC Amtsberg I, TV Längenau I, TS Arzberg II, TTF Röthenbach I,SV Weidenberg I, TSV Niederlamitz I, TV Selb-Plößberg, TSV Schirnding I u. II.

Peter Müller begrüßt die Gastmannschaften

In der Gruppe 1 spielten TTC Amtsberg, TSV Schirnding I und TV Selb-Plößberg I. In dieser Gruppe setzte sich der TTC Amtsberg vor dem TSV Schirnding I durch. Drittplazierter wurde der TV Selb-Plößberg.

TV Längenau I TS Arzberg II und TTF Röthenbach I spielten in der Gruppe 2. Sieger wurde der TV Längenau vor TS Arzberg und TTF Röthenbach.

Die Mannschaften SV Weidenberg, TSV Niederlamitz und der TSV Schirnding II kämpften in der Gruppe 3. Hierbei belegte der SV Weidenberg vor dem TSV Niederlamitz den 1. Rang. Der TSV Schirnding II folgte auf Rang 3.

In den Finalspielen der Gruppe 3, um die Plätze 7 bis 9 setzte sich TTF Röthenbach vor dem TSV Schirnding II und TV Selb-Plößberg durch.

In der Gruppe 2 wurden die Finalplätze 4 bis 6 ausgespielt. Hier siegte die TS Arzberg vor dem TSV Schirnding I und TSV Niederlamitz.

Die jeweiligen Sieger der Vorrundenspiele in den Gruppen 1-3, TV Längenau, SV Weidenberg und TTC Amtsberg kämpften um den Sieg des 40.Dreikönigspokalturnier.

Hierbei gewann der TV Längenau zum dritten Mal in Folge das Turnier. Den 2. Platz belegte der TTC Amtsberg vor dem SV Weidenberg. Im Anschluß des Turniers fand die Siegerehrung im TSV Vereinsheim statt. Bei geselliger Runde nahm Abteilungsleiter Sascha Fuchs und 1. Vors. des TSV Matthias Fischl die Siegerehrung vor.

Siegermannschaft TV Längenau I
( v.Lks.: Martin Höllering, Holger Kretschmer, Christoph Matze, Martin Förster)

Abt. Leiter Sascha Fuchs bedankte sich bei Patrick Kastner und Mario Heber, die das Turnier sicher leiteten, und bei Heidi und Günter Völkl, sowie bei Renate Popp, die unsere Gäste bewirteten. Bis weit nach Mitternacht saß man in geselliger Runde und tauschte Informationen und Anekdoten von früheren Zeiten aus. Dieses Turnier, und da waren sich alle Spieler einig, war eine gute Vorbereitung für die bevorstehende Rückrunde.