Jahreshauptversammlung 2017

logoLiebe Mitglieder, liebe Ehrenmitglieder,
gemäß § 18/1 der Satzung unseres TSV vom 04.04.2014 ergeht herzliche Einladung zur diesjährigen ordentlichen Jahreshauptversammlung. Sie findet statt am

Freitag, den 31. März 2017, 20.00 Uhr 20.00 Uhr
im TSV-Sportheim, Thiersheimer Str. 31 a.

Weiterlesen

Die Schirndinger Höhepunkte der närrischen Zeit

Für alle Faschingsbegeisterten steigen, passend zum närrischen Endspurt, wieder zahlreiche Veranstaltungen unserer FaGe Rot-Weiß in der Schirndinger Gemeindehalle:

Die heiße Phase beginnt für all unsere närrischen Besucherinnen bereits zum Weiberfasching am Donnerstag, 23. Februar um 19.00 Uhr. Die einzigartige Veranstaltung lockt Jahr für Jahr zahlreiche Damen aus Nah und Fern. Bei passender Musik von Marco Fleischer wird getanzt, bis die Bühne wackelt, die Elferratsdamen bereiten ein reichhaltiges Büffet, für Unterhaltung und garantiert einige Lacher sorgen Überraschungsauftritte. Selbstverständlich dürfen sich die Damen auch ordentlich verwöhnen lassen: Prinz Marco II. kümmert sich um den Ausschank in der Bar, der Elferrat bewirtet vorzüglich.

Weiterlesen

Arzberger „Bergbräu“ wird zum Narrentempel

Am Samstag, 4. Februar, zeigt unsere FaGe ihre närrische Vielfalt aus Witz, Klamauk, Tanz und Gesang beim Arzberger Galaabend in der „Bergbräu“. Als Gäste haben sich die KG Narhalla Rot-Weiß Marktredwitz, die Bayreuther Mohrenwäscher, die KG Töpen, die Tursiana Tirschenreuth, und der TV Kirchenlamitz angekündigt, die das Faschingstreiben teils mit ihren Auftritten bereichern und den „Bergbräu“-Saal sicher wackeln lassen!

Einlass ist ab 18.30 Uhr, um 19.30 Uhr werden die Narrenhoheiten Lisa I. und Marco II. mit ihrem Gefolge das Arzberger Publikum begeistern und wieder mit allem aufwarten, was sich an Talenten in der FaGe verbirgt.

Karten für alle Faschingsbegeisterten gibt es noch bei „Buchbinder Müller“, Kirchgasse 1 in Arzberg oder an der Abendkasse.

Was für eine Sause!

Unter dem Motto „Das Fichtelgebirge steht Kopf“ werden bei „Franken Helau“ die Fastnachter aus dem Landkreis Wunsiedel mit allem aufwarten, was sich an Talenten in den eigenen Reihen verbirgt. Denn das komplette Programm wird mit einheimischen Kräften gestemmt, die dann oftmals in drei oder vier Rollen glänzen. Auf alle wartet ein buntes Programm mit Garden, Tänzen, Sketchen und Büttenreden.

Einen kleinen Vorgeschmack mit einiger unserer Schirndinger Narren verrät der BR hier:

Also: einschalten, zu „Franken Helau“ aus Marktredwitz – am Freitagabend, 3. Februar 2017, ab 20.15 Uhr im BR!

Schunkeln, tanzen, singen

Helau aus Marktredwitz! Die „Franken Helau“-Fernsehsitzung – eine enge Zusammenarbeit vom Bayerischen Rundfunk (BR) und dem Fastnacht-Verband Franken (FVF) – wird in der diesjährigen Session unter dem Motto „Das Fichtelgebirge steht Kopf“ in der Städtischen Turnhalle aufgezeichnet.

Bei der Sitzung zählt die leistungsstarke Gemeinschaft und der Zusammenhalt der Vereine der Region, die Faschingstradition leben und Brauchtum fördern. Wir freuen uns mit der Narhalla Rot-Weiß Marktredwitz, der Faschingsgilde der TS Marktredwitz-Dörflas, den Rawetzer Fastnachtsfreunden, der TG Höchstädt und der Tanzsportabteilung des TV Schönwald auf einen knallbunten Fernsehabend!

Die Protagonisten unserer Faschingsgesellschaft (FaGe) laufen sich bereits seit Wochen warm und werden sicher wieder die Lachmuskeln im Saal und in den heimischen Wohnzimmern strapazieren. Unter anderem unser „alter Hase“ und gleichzeitig „Fernsehstar“ Cedric Nappert, der die TV-Narrennachwuchssitzung „Wehe, wenn wir losgelassen“ im BR moderiert. Lassen Sie sich überraschen!

Am Freitag, 03. Februar 2017, wird die Sendung um 20.15 Uhr im BR ausgestrahlt.

Weitere Details unter:
http://www.br.de/fastnacht-in-franken/franken-helau-das-fichtelgebirge-steht-kopf-100.html

Jubiläums-Galaabend in Höchstädt

20161126_GALAABEND_2017_Plakat2006 feierten wir gemeinsam mit der TG Höchstädt unseren ersten Galaabend in der Willi-Pöhlmann-Halle in Höchstädt. Mit dem Einmarsch der amtierenden Prinzenpaare samt Elferrat werden wir zum elften Mal am Samstag, 21. Januar 2017 um 19.30 Uhr unsere Gäste mit einem gemeinsamen Programm für Augen und Ohren empfangen. Eintrittskarten gibt es in der Bäckerei „die jungen Schöffes“ in der Hauptstr. 38 in Höchstädt oder auch an der Abendkasse. Die Besucher dürfen sich dabei wieder auf einen gewohnt bunten Mix aus Tanz, Musik, Büttenreden, Sketchen und Showeinlagen freuen!

Start in die Faschingssession mit Prinzenpaar und neuem Motto

Bericht aus der Frankenpost vom 09.11.2016

Am Freitag, 11. November, um 19.11 Uhr treffen untitled1sich unsere Narren der Faschingsgesellschaft Rot-Weiß im Sitzungssaal des Rathauses, um dort pünktlich die fünfte Jahreszeit mit Präsidium, Elferrat, Garden – und allen voran – regiert vom neuen Schirndinger Prinzenpaar Lisa I. und Marco II. einzuläuten.
Das Motto für die Faschingssession 2016/17 lautet „Kunterbunt geht’s rund“ – getreu dem Motto werden die Narren wieder mit Herzblut und Begeisterung das Geschaffene zeigen und in gewohnt heiterer Manier die närrische Jahreszeit eröffnen. Dazu ergeht herzliche Einladung.

„Pflegedienst Dominikus“ unterstützt Jugendarbeit

Der „Pflegedienst Dominikus“ aus Arzberg unterstützt die Jugendförderung der Tischtennisabteilung des TSV Schirnding. Mit neuen Trikots wurden beide Tischtennisjugendmannschaften sowie einige Neulinge ausgestattet. TSV Vorsitzenden Werner Popp, Jugendtrainer und Betreuer Sascha Fuchs, Jugendbetreuer Michael Völkl sowie alle Jugend- und Schülerspieler bedanken sich bei der Geschäftsleitung vom „Pflegedienst Dominikus“.

Weiterlesen

Dank an unseren Sponsoren Peter Müller

tischtennisUnser aktiver Tischtennisspieler Peter war der große Sponsor der neuen TT-Trikots für beide Herren Mannschaften. Er gratulierte der ersten Mannschaft für den Aufstieg in die Kreisliga I, und der zweiten Mannschaft zum Meistertitel der Kreisliga 4 und gleichzeitigen Aufstieg in die Kreisliga 3.

Weiterlesen

Tagesfahrt am 17. September 2016

filmstudiosZahlreiche Mitglieder des TSV Schirnding besuchten bei regnerischem Wetter die Landeshauptstadt München. Nach Ankunft in München wurden die Bavaria-Filmstudios besichtigt.
Verschiedene Filmproduktionshallen gaben einen Einblick, wie mit neuzeitlichen und aufwendigen Details Filme produziert werden. Höhepunkt dieser fast 2 stündigen Besichtigung war für unsere zahlreich mitgereisten Kinder und Jugendlichen der Aufenthalt in der Produktionshalle , in der der Film „Die unendliche Geschichte“ gedreht wurde. Nach dem Mittagsessen…

Weiterlesen